Rückblick 2. Pateo Kapitalmarktstammtisch

Unser zweiter Kapitalmarktstammtisch in Halberstadt fand am 24.04.2018 wieder in der Villa Heine statt.

Aufgrund der großen Resonanz nach unserem ersten Kapitalmarktstammtisch im Oktober vergangenen Jahres, haben wir am 24.04.2018 erneut zum Stammtisch in die Villa Heine laden. Auch dieses Mal war das Interesse groß und die Plätze schnell vergeben. Für alle, die dieses Mal nicht dabei sein konnten – wir werden diese Reihe fortsetzen.

Nachdem im Oktober ein Vertreter der Fondsgesellschaft Fidelity bei uns zu Gast war, hatten wir dieses Mal als externen Experten, Herrn Thomas Grumbach, von der DWS eingeladen. Im Mittelpunkt des Abends standen vor allem aktuelle Themen, die die Teilnehmer bewegten.

Einen breiten Raum nahm wieder die Problematik der Null-Zinspolitik der EZB ein und die gleichzeitig steigenden Zinsen in den USA. Welche Folgen haben beide für die deutschen Anleger? Kann die Niedrigzinspolitik möglicherweise ein dauerhafter Zustand im EURO-Raum werden?  Welche Auswirkungen hat das auf private wie institutionelle Anleger, z.B. auch auf Anlagen bei Versicherungen? Einigkeit herrschte an diesem Abend darüber, dass ein Festgeldzins von 3% im Jahr weit und breit nicht zu sehen ist, außer man legt im Dollar an.

Auch die Problematik des Protektionismus, der einseitigen Zölle, möglicher Handelskonflikte und auch der politischen Börsen wurden ausgiebig diskutiert.

Herr Grumbach verstand es auch, immer wieder seine Ausführungen mit kleinen Quizfragen zu „würzen“ und so konnten einige Teilnehmer noch Preise gewinnen.

In Anschluss an das kulinarische Abendessen wurde in kleinen Kreisen weiter diskutiert. Wir danken Herrn Grumbach und allen Teilnehmern für einen sehr interessanten und lebendigen Abend.

Der nächste Stammtisch kommt bestimmt, wir werden ihn in unserem Newsletter ankündigen.

Zurück